GAZ-News: hybrides Überwachungssystem für Einzelbatterie-Notleuchten

GAZ-News:

Hybrides Überwachungssystem

für Einzelbatterie-Notleuchten

 

Die GAZ Notstromsysteme, das führende Unternehmen für Sicherheitsbeleuchtung, hat ein hybrides Überwachungssystem für Einzelbatterieleuchten entwickelt. Es verbindet kabelgebundene und über Funk angesprochene Leuchten. Zielgruppe sind Betreiber, Elektroinstallateure und Planer, die eine funktionale Sicherheitsbeleuchtung in Gebäuden einsetzen wollen.

Mit easyCONTROL erhalten Anwender von Sicherheitsbeleuchtungsanlagen eine innovative Steuer- und Überwachungseinrichtung für Einzelbatterieleuchten. Das hybride Überwachungssystem überwacht, schaltet und steuert alle Verbraucher, egal ob sie über Kabel oder per Funk integriert sind. Das Produkt erfüllt damit die Vorgaben der DIN VDE V 0108-100-1 / Pkt. 5.4.2. Diese fordert, dass die Zustände „betriebsbereit“, „Störung“ und „Batteriebetrieb“ überwacht und an zentraler, geeigneter Stelle angezeigt werden müssen.




Beliebig viele Einzelbatterieleuchten können über easyCONTROL zu Gruppen zusammengefasst und über integrierte Timer geschalten beziehungsweise stufenlos gedimmt werden. Neu angeschlossene Leuchten werden mittels Plug & Play automatisch erkannt und im System entsprechend angemeldet. Möglich macht dies ein intelligentes BUS-System, das eine manuelle Suche obsolet macht.

Die vier BUS-Abgänge erlauben eine Überwachung der Leuchten, die sich über einen integrierten Webserver konfigurieren lassen. „Mit easyCONTROL kommen Anwender in den Genuss, den Vorteil der langen Lebensdauer eines Lithium-Eisenpolymer-Akkus mit der Flexibilität von Einzelbatterieanlagen zu verbinden“, sagt Mario Fischer, Projektplaner bei der GAZ Notstromsysteme GmbH. Integriert ist ein Prüfbuch, das die Dokumentationspflicht erleichtert und per USB oder Web-Oberfläche exportiert werden kann. Die Inbetriebnahme und Parametrierung der Anlage erfolgt bequem über die IP Schnittstelle und einen integrierten Webserver.



Insgesamt überzeugt easyCONTROL durch einen einfachen und flexiblen Aufbau mit wenigen Systemkomponenten. Zu dieser Kostenersparnis kommt eine Zeitersparnis durch automatisierte Leuchten-Erkennung und eine geführte Schnellinbetriebnahme. Ohne zusätzlichen Installationsaufwand können Leuchten softwareseitig gesteuert werden, etwa für eine Kinoschaltung, als Energiesparfunktion, Nachtwächterlicht oder ähnliche Anwendungsszenarien. Das intelligente Batteriemanagement sorgt für eine deutlich längere Lebensdauer der Akkus. Weitere Vorteile sind unter anderem das zentrale Firmwareupdate aller Leuchten oder die easyBackup-Funktion für eine komfortable Übertragung und Speicherung der Anlagenkonfiguration.



easyCONTROL ist Teil der neuen Marke green is safe®. Unter dem Schlagwort vereint die GAZ Notstromsysteme GmbH Produkte der Not- und Sicherheitsbeleuchtung – Lebensretter entwickelt und produziert in Deutschland.

Mehr Infos zur easyCONTROL

 Video-Tutorials easyCONTROL Konfiguration:

 

Haben Sie Fragen?

Sie haben weitere Fragen zum Thema?
Sie haben einen speziellen Anwendungsfall oder eine technische Problemstellung?
Wenden Sie sich bitte an das GAZ-Team und verlangen Sie den technischen Innendienst!

+49 (0) 375 77066-0   |   info@gaz.de

 

 


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel